Fainting Goat Cats, das ist eigentlich nicht witzig aber…

Charlie und Spike, 2 Katzen die unter Myotonia Congenita, auch bekannt als Fainting Goat Syndrom, leiden.
Die Myotonic Goat oder Fainting Goat ist eine Hausziegenrasse aus den Vereinigten Staaten, die, ausgelöst durch eine Erbkrankheit (Myotonie), bei Gefahr erstarrt. Unter Myotonie werden verschiedene Muskelerkankungen zusammengefasst, die sich durch eine krankhaft verlängerte, tonische Muskelanspannung auszeichnen.

Beim leisesten Sound kollabieren die beiden Katzen und fallen in eine Art Paralyse / Muskelverkrampfung die sich erst nach Minuten wieder löst. Im Gegensatz zur Narkolepsie sind sie dabei bei vollem Bewusstsein. Dieses Krankheit wird sehr selten in Hunden entdeckt und noch seltener in Katzen. Bei Menschen wird die Myotonia congenita autosomal dominant vererbt und ist relativ selten (1:400.000). Frauen sind oft etwas leichter betroffen als Männer.

Die Katzen sind in der Lage zu gehen aber sobald sie laufen oder springen verkrampfen sich ihre Muskeln.